Notariat in St. Gallen

Was ist eine Beglaubigung?

Mit amtlichen Beglaubigungen wird beispielsweise die Echtheit einer oder mehrerer Unterschriften auf einem Dokument bestätigt. Im Gegensatz zur öffentlichen Beurkundung wird bei Beglaubigungen kein Bezug zum Inhalt des Dokumentes genommen. Der Notar hat daher keine spezifischen Aufklärungs- oder Informationspflichten.

Wir erstellen Beglaubigungen von Unterschriften, Kopien, Abschriften, Auszüge, Fotografien, sowie zur Sicherung des Datums. Weiter beglaubigen wir Ihnen die Übereinstimmung von Abschriften und Auszügen aus Originaldokumenten, die Identität von Personen auf Fotografien und nehmen die Sicherung des Datums auf einem uns vorgelegten Dokument vor.

Wenn Sie Ihre Unterschrift beglaubigen lassen möchten, haben Sie persönlich bei uns vorbeizukommen. Sie müssen uns einen amtlichen Ausweis vorlegen. Wir akzeptieren Pass, Identitätskarte (ID) oder Ausländerausweis. Der Führerausweis genügt nicht.

Grundsätzlich haben Sie das zu beglaubigende Dokument selber mitzubringen. Auf Wunsch können wir Ihnen das Dokument jedoch auch vorbereiten (z.B. eine Vollmacht). Nehmen Sie hierzu mit uns vorher telefonisch oder per Mail Kontakt auf. Auf Wunsch nehmen wir auch Beglaubigungen ausserhalb der regulären Bürozeiten für Sie vor.

Zögern Sie nicht, bei weiteren Fragen mit uns Kontakt aufzunehmen.

Was ist eine Apostille?

Wenn Sie ein Dokument beglaubigen lassen wollen, um dieses einer ausländischen Behörde vorzulegen, so verlangt diese in der Regel die sogenannte Apostille.

Dabei handelt es sich um eine besondere Art der Überbeglaubigung. Dabei wird einfach ausgedrückt von einer staatlichen Stelle bestätigt, dass der Notar, welcher die Beglaubigung erstellte, hierfür auch berechtigt war. Im Rahmen des Haager Übereinkommens vom 05. Oktober 1961 wurde ein standardisiertes Verfahren für diese Überprüfung vereinbart, die sog. Apostille. Die Apostille garantiert dabei, dass das Dokument im Bestimmungsland ohne weitere Beglaubigung durch die diplomatische oder konsularische Vertretung akzeptiert wird.

Ob Ihr Land das Übereinkommen von Den Haag unterzeichnet hat, ersehen Sie aus der Apostillenliste.

Die Apostille kann nur bei den Staatskanzleien eingeholt werden. Sie müssen dabei zu derjenigen Staatskanzlei, in dessen Kanton der Notar die Beglaubigung ausstellte. Eine Liste der Staatskanzleien finden Sie hier.

Unser Notariat nimmt Beurkundungen und Beglaubigungen mit Wirkung für die gesamte Schweiz vor. Auf Wunsch können wir auch direkt die Apostille für Sie organisieren.